Urlaub in der Normandie

Die Normandie – eines der schönsten Gebiete Frankreichs.

Hafen von Ouistreham in Calvados, Normandie © Musat | Dreamstime.com

Hafen von Ouistreham in Calvados, Normandie © Musat | Dreamstime.com

Hoch im Norden des Landes liegt die historische Provinz Normandie. Sie zählt zu den kulturhistorisch interessantesten und landschaftlich vielfältigsten Regionen Frankreichs. Die Normandie beginnt knapp 100 km nördlich von Paris, die heutige Region Haute-Normandie. Richtung Westen gehört die Region Basse-Normandie, mit der Halbinsel Cotentine, ebenfalls zur Normandie. Die beiden französischen Verwaltungsregionen werden auch als die Untere und die Obere Normandie bezeichnet, diese sind nochmals in Departements untergliedert. Die Obere Normandie (Region Haute-Normandie) besteht aus den französischen Departements von Eure und Seine-Maritime. Orne, Manche und Calvados bilden die Untere Normandie (Region Basse-Normandie). In den fünf Departements leben insgesamt 3,5 Millionen Einwohner.

Die Normandie ist für Kenner ein beliebtes Reiseziel, dieser Landstrich ist längst nicht so überlaufen wie der Süden des Landes. Die grüne, beschauliche Landschaft und die vielen keinen Orte mit ihren Fachwerkhäusern, die üppig mit bunten Blumen geschmückt sind, machen die Normandie für Touristen so beliebt. Das Klima ist mild und der Sommer warm, aber ohne hoher Luftfeuchtigkeit. Stets wehrt eine erfrische Brise vom Meer über das Land.

Eure liegt in der Region Haute-Normandie, die Stadt wurde nach dem gleichnamigen Fluss benannt. In dieser Region geht es eher ruhig und beschaulich zu. Wer im Departement Eure seinen Urlaub verbringen möchte kann die vielen Schlösser, Abteien, sowie eine Vielzahl an Parks und Gärten besichtigen.

Die steilen Kreidefelsen an der Küste von Seine-Maritime und die alten Kastanienbäume machen Seine-Maritime einzigartig. Die Stadt Rouen, auch Stadt der hundert Kirchtürme genannt, liegt in diesem Departement.

Die Hauptstadt der Unteren Normandie ist Calvados. Benannt wurde das französische Departement nach den Plateau du Calvados Riffs und zeichnet sich durch kilometerlange Sandstrände aus. Die malerischen Dörfer und Fischerorte in beeindruckender Natur, mit hügeligen Wiesen, zahllosen Apfelbäumen und Weidelandschaften, machen Calvados zu einem beliebten Urlaubsziel. Der berühmte Branntwein Calvados wird in dieser Region hergestellt, aber auch Cidre und normannischer Camembert haben hier ihren Ursprung.

In den Departements Orne und Manche finden sich beeindruckende Steinblöcke als Magalith oder aufgerichtet als Monolith. Der berühmte Mont-Saint-Michel im Ärmelkanal ist die bedeutendste Sehenswürdigkeit Frankreichs, er ist in der Region Manche zu bestaunen. In den Regionen Orne und Marche sind die Menschen sehr gastfreundlich, offen und zugänglich.

Sie möchten noch mehr über die Normandie erfahren? Bitte besuchen Sie http://www.ferienhaus-normandie.biz/. Diese Seite beschäftigt sich ausführlich mit den der Normandie als Urlaubsregion, den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und regionalen Besonderheiten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.